campogeno

wie eine illegale steueroase mitten in deutschland funktioniert heute der internethandel. dem deutschen staat gehen rund eine milliarde euro an einnahmen verloren, weil die fälligen verbrauchsteuern auf importe nicht abgeführt werden. unfassbar, dass so etwas jahre dauert und der fiskus jahrelang zugesehen hat, wie milliarden hinterzogen werden.
Es ist im Grunde eine Riesensauerei, dass die Fernostanbieter sich weder an Gesetze noch an Normen halten, keine Steuern zahlen. Hier gehen Milliarden durch die Lappen, Jahr für Jahr, und der ehrliche Händler guckt in die Röhre, ist der Dumme. Plötzlich bieten immer mehr chinesische Händler Konkurrenzprodukte an, zu Preisen, zu denen die deutsche Firma nicht mehr mithalten kann. Der Preisvorteil der ausländischen Anbieter ist durchaus gravierend, wenn man alle Steuern, Gebühren und Abgaben zusammennimmt, bewegen wir uns in einer Größenordnung von 25 bis 35 Prozent.mehr hierzu/weiterlesen

View original post